Kontakt:

logo

www.agenturfilmgold.de

+49 (0) 40 – 38 90 79 57

+49 (0) 173 – 246 66 03

Advertisements
Panel 1

Showreel

.

.

 

Panel 3

Vita

Ausbildung

2009 – 2013,  Hochschule für Musik und Theater Hamburg

Casting-Workshop bei Heta Mantscheff

 

Lebenslauf

1988 in Augsburg geboren,  lebt in Koblenz bei Köln

180 cm,  hellbraunes Haar,  blaue Augen,  Spielalter: 23-30 Jahre

Englisch (bilingual),  Türkisch (Grundkenntnisse), Französisch (Grundkenntnisse)

Ballett,  Jazz-Dance,  Boxen,  Klettern,  Fechten

Klavier,  Fagott

Bariton

Wohnmöglichkeit: Berlin/ Potsdam,  Hamburg,  München,  London

 

Film (Auswahl)

2016, “Out of Orbit” (Abschlussfilm, Uni-Bayreuth), Hauptrolle; Regie: Rebecca Hartung

2015, “SOKO Köln” (TV-Serie, ZDF), Rolle: Patrick Jacobs; Regie: Florian Schott

2014, “Synchronicity” (Kurzfilm); Regie; Andreas Schwarz

2013, “Auflösung” (Diplom-Film/ Hfbk-Hamburg, Hauptrolle; Regie: Helge Brumme

 

Theater                                           

seit 2013 festes Ensemble-Mitglied am Theater Koblenz, Rollen u. a.:  Christopher Boone in “Supergute Tage”, Don Carlos in “Don Carlos, Leonce in “Leonce und Lena”, Kostja in “Die Möwe”

.

.

 

Panel 4

Kontakt

logo

E-Mail          info@agenturfilmgold.de

Telefon        +49 (0) 40 – 38 90 79 57

mobil           +49 (0) 173 – 246 66 03

logo_etalenta_80index

logo_filmmakers

.

.

 

Panel 5

Aktuelles

Am 4. September war die Premiere von “Deportation Cast” am Theater Koblenz. Melanie Schröder spricht in der Rheinzeitung von einer “großartigen Ensembleleistung” (Rheinzeitung vom 7. September, Artikel ist kostenpflichtig).

Deportation Cast

Foto: Katharina Dielenhein für das Theater Koblenz

Weitere Vorstellungstermine: 5., 6. und 7. Dezember, 8. Februar, sowie am 13. und 20. Juni, jeweils 18:00.

Weitere Informationen und Karten auf der Homepage des Theater Koblenz.

1500 Px Graue Schrift auf weiß

.

.

.

Am 8. Juli war das Kaleidoskop-Festival in Koblenz. Auch Ian war dabei mit seiner Jazz-Musik-Theater-Gruppe “Spill the Oil Ann!”

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Über den Auftritt schreibt Melanie Schröder in der Rheinzeitung, dass er vor allem eines vermittelt: “Liebe und Leidenschaft zur Musik, zur Bühne, zum Spiel, zur Lust am Experiment.” (Rheinzeitung vom 11. Juli 2017, Artikel ist kostenpflichtig).

Nächste Projekte von “Spill the Oil Ann!” finden voraussichtlich im Herbst in Hamburg statt. Mehr Informationen gibt es dann hier oder, auf der Homepage des Projektes.

.

.

.

In “Out of Orbit” spielt Ian einen Jungen Mann, der einen schizophrenen Schub erlebt. Es wird beleuchtet, wie er und seine Freunde damit umgehen, wie sie Rücksichtnahme, Loyalität und Ausdauer beweisen. Der Kurzfilm geht gerade in die heiße Phase der Postproduction.

.