agentur FILMGOLD

Eva Wirth

Haubachstraße 19
22765 Hamburg
Deutschland

info@agenturfilmgold.de

+49 (0) 40 – 38 90 79 57

logo_filmmakers

.

DSC09348

Ian Thomas McMillan is based in Germany. A bilingual upbringing and frequent journeys between England and Germany have made him passionate about international exchange and communication. With the age of 14 he discovered acting for himself and since then has persued this adventure: professionalising his skills with a Bachelors Degree of the State School of Musik and Theatre Hamburg (HfMT-Hamburg) and the International Screen Acting Workshop at the Filmakademie Ludwigsburg in 2017. He´s been working at the Schauspielhaus Hamburg, the Theatre of Koblenz and has been filming for national and international productions, most recently with Nick Nolte and Matt Dillon for “Head full of Honey”.

 

 

dsc09527.jpgIan Thomas McMillan lebt in Deutschland. Eine bilinguale Erziehung zusammen mit zahlreichen Besuchen beim englischen Teil seiner Familie haben ihn mit den Sprachen, Eigenheiten und der Kultur beider Länder gleichermaßen vertraut gemacht. Mit 14 hat er die Schauspielerei für sich entdeckt. Die professionelle Ausbildung erfolgte an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg, sowie eine Spezialisierung durch den International Screen Acting Workshop an der Filmakademie Ludwigsburg 2017. Er hat am Schauspielhaus Hamburg und am Theater Koblenz gearbeitet und stand für nationale und internationale Produktionen vor der Kamera, zuletzt zusammen mit Nick Nolte und Matt Dillon für “Head full of Honey”.

Fotos: Maurice Ascan Habib Bender

 

Advertisements
Panel 1

Aktuelles

Am 12. Oktober war die Premiere von “Der kaukasische Kreidekreis” von Berthold Brecht. Die Rheinzeitung schreibt, der Abend wirkt “in der Inszenierung Esther Hattenbachs am Theater Koblenz unaufgesetzt heutig” (Rheinzeitung vom 14. Oktober). Danke an das großartige Regieteam für eine wunderschöne Produktion!

Kreidekreis
Foto: Matthias Baus für das Theater Koblenz

.

.

Hier mein Beitrag zum Self Made Shorties Festival 2019. Dieser faszinierende Wettbewerb fand zum fünften mal im Rahmen des Münchner Filmfests statt. Vielen dank an dieser Stelle an die großzügige Hilfe von Sarah Ben Bornia!

.

.

Am 16. März war die Premiere von “Moskitos” unter der Regie von Tobias Wellemeyer am Theater Koblenz. Der SWR sagt: “Darstellerisch wird der Abend fraglos von Dorothee Lochner als Jenny und von Ian McMillan als Luke dominiert […] Ian McMillan spielt mit großer Einfühlung einen Jugendlichen auf der Suche nach persönlicher Identität.” (“SWR 2 am Morgen” vom 18. März 2019. Hier ist der Link zum ganzen SWR-Feature.)

5

Foto: Matthias Baus für das Theater Koblenz

.

.

Mitte März started “Head full of Honey” in den deutschen Kinos – ich habe einen kleinen Auftritt aus Tourette-Patient. In den Hauptrollen sind Nick Nolte, Emily Mortimer und Matt Dillon, Regie führte Til Schweiger. .

MV5BNjY4MTc1Mzk5NF5BMl5BanBnXkFtZTgwMzU2MjU2NjM@._V1_

 

.

.

.

Panel 2

Showreel

Panel 4

Vita

Ausbildung

2017  International Screen Acting Workshop an der Filmakademie Baden-Württemberg

2009 – 2013  Bacherlor of Arts, Hochschule für Musik und Theater Hamburg

 

Lebenslauf

1988 in Augsburg geboren,  lebt in Koblenz bei Köln

180 cm,  hellbraunes Haar,  blaue Augen,  Spielalter: 26-34 Jahre

Englisch (bilingual),  Türkisch (Grundkenntnisse), Französisch (Grundkenntnisse)

Ballett,  Jazz-Dance,  Boxen,  Klettern,  Fechten

Klavier,  Fagott

Bariton

Wohnmöglichkeit: Berlin/ Potsdam,  Hamburg,  München,  London

 

Film (Auswahl)

2018, “Head full of Honey”, (Kinofilm) Tourette Patient; Regie: Til Schweiger

2016, “Out of Orbit” (Abschlussfilm, Uni-Bayreuth), Hauptrolle; Regie: Rebecca Hartung

2015, “SOKO Köln” (TV-Serie, ZDF), Rolle: Patrick Jacobs; Regie: Florian Schott

2013, “Auflösung” (Diplom-Film/ Hfbk-Hamburg, Hauptrolle; Regie: Helge Brumme

 

Theater                                           

seit 2013 festes Ensemble-Mitglied am Theater Koblenz, Rollen u. a.:  Louis in “Engel in Amerika”, Christopher Boone in “Supergute Tage”, Leonce in “Leonce und Lena”, Kostja in “Die Möwe”